Ms Hörnlimann - BodyLab, physiotherapist in Zürich
photo_camera+ 5 photos

Ms Anja Hörnlimann - BodyLab

Physiotherapist

work

Specialties

Physiotherapy
location_on

Map and access information

Opening hours

Monday:
07:00 - 18:00
Tuesday:
07:00 - 19:00
Wednesday:
07:00 - 19:00
Thursday:
07:00 - 19:00
Friday:
07:00 - 16:30
Albulastrasse 50, 8048 Zürich
format_align_left

Presentation of the healthcare professional

Mein Name ist Anja Hörnlimann und ich bin in Küsnacht am Zürichsee aufgewachsen. Bewegung und wie wir Menschen «funktionieren» hat mich schon seit meiner Kindheit fasziniert. Was der Mensch mit seinem Körper in unterschiedlichen Situationen leisten kann und wie die verschiedenen Systeme zusammenspielen finde ich äusserst spannend. Wenn alles normal läuft ist man sich dessen gar nicht bewusst, aber sobald etwas aus dem Gleichgewicht gerät hat dies Auswirkungen auf das ganze Zusammenspiel.

 

 An der ZHAW in Winterthur studierte ich Physiotherapie und schloss 2016 mit dem Bachelor of Science in Physiotherapy ab. Ich arbeitete erst in einem grossen Physiozentrum am Hauptbahnhof und habe mich in dieser Zeit unter anderem im Bereich Kiefertherapie weitergebildet. Danach habe ich in eine andere Praxis in Zürich gewechselt die den Schwerpunkt auf Sportverletzungen, Rehabilitation und Training gelegt hat. Nun unterstütze ich das BodyLab-Team als Physiotherapeutin.


Während meiner Studienzeit absolvierte ich ein 5-monatiges Praktikum in Indien. Dort behandelte ich im Rahmen eines Schweizer Pädiatrie-Projekts Kinder mit Beeinträchtigungen. Eine meiner wichtigsten Erfahrungen war, dass man eine Person nicht nur nach ihrer Diagnose behandeln kann, sondern auch die Umstände, in denen sie lebt, mit einbeziehen muss. In Indien werden Menschen mit Behinderung und ihre Familien immer noch sehr oft ausgegrenzt, die Aufklärung über die Beeinträchtigungen und die Förderung der Akzeptanz in den Familien war für die Behandlungen mindestens ebenso wichtig wie die Therapie an sich.

 

Die Arbeit mit beeinträchtigten Menschen war nicht ganz neu für mich, ich war lange Leiterin in einer Pfadi für Kinder und Jugendliche mit einer Beeinträchtigung. Dabei standen vor allem lustige Erlebnisse draussen in der Natur im Vordergrund.

 

Allgemein konnte ich aus meiner Pfadi-Erfahrung auch viel für meinen Beruf mitnehmen. Zum Beispiel, dass man als Gemeinschaft gegenseitig Verantwortung übernimmt, anstatt nur auf sich selbst zu schauen. Hier bei BodyLab | Osteopathie und Physiotherapie | Rehabilitation und Training in Zürich fühle ich mich mit dieser Einstellung super aufgehoben. Ich kann jederzeit andere Therapeuten fragen, mich mit ihnen beraten oder ihnen auch einfach mal über die Schulter schauen.

 

 Das «Detektiv-Spielen» zu Beginn der Therapie finde ich sehr spannend: Woher kommt ein Schmerz wirklich? Und was hat er mit dem Lebensstil einer Person zu tun? Da mich genau dieses weiterführende Denken fasziniert und ich noch mehr über die Zusammenhänge im Körper wissen möchte, befinde ich mich seit 2018 auch in der Masterausbildung zur Osteopathin an der International Academy of Osteopathy (IAO), welche ich berufsbegleitend absolviere.

 

Neben dem Arbeiten bin ich am liebsten draussen in der Natur, vor allem in den Bergen. Ob Wandern, Skitouren oder Laufen, es macht mich glücklich, wenn ich nach dem frühen Aufstehen und dem anstrengenden Aufstieg auf der Spitze eines Berges stehe und die Aussicht geniessen kann.

Diese Freude an Bewegung möchte ich auch meinen Patientinnen und Patienten gerne mitgeben - oder wieder ermöglichen. Ich denk nicht, dass jeder Mensch ein grosser Sportler sein muss, um Bewegung zu geniessen. Ein Spaziergang durch den Wald kann genauso eine körperliche Erfahrung sein wie ein sportlicher Wettkampf.

View more

Spoken languages

German, English and French

Book your appointment online

Fill in the below information