Frau Perthuis, Osteopath in Zürich
photo_camera+ 1 Foto

Frau Nathalie Perthuis

Osteopath

work

Fachrichtungen

Osteopathie
location_on

Karte und Anreiseinformationen

Treffpunkt Osteopathie

Dufourstrasse 131
8008 Zürich

Dufourstrasse 131, 8008 Zürich
format_align_left

Vorstellung der Gesundheitsfachperson

*NEU* - ab sofort Termine auch Samstags


Weiterbildung:

  • Studium Master of Science in Kinder-Osteopathy und Schwangerschaft an der Int. Academy of Osteopathy in Brunnen (CH)
  • Pädiatrische Osteopathie bei Alain Lignon, D.O. MRO
  • Pädiatrische Osteopathie bei Noori Mitha, D.O. MRO
  • Pädiatrische Osteopathie bei Elisabeth Tissot, D.O. MRO
  • Urogenitale Osteopathie bei Olivier Bazin, D.O. MRO
  • Viszerale Osteopathie bei Olivier Bazin, D.O. MRO


Ausbildung:

  • Studium der Osteopathie an der A.T. Still Academy in Lyon (FR)
  • Heilpraktikerin mit amtsärztlicher Prüfung (GA Heilbronn / DEU)
  • Krankenpflegerin in der Anästhesie (DEU & FR)


Seit über zwanzig Jahren bin ich im Gesundheitswesen tätig, und habe viele Erfahrungen im Bereich der Schulmedizin und der Naturheilkunde gesammelt. Beide sind faszinierend, und ganzheitlich Betrachtet ergänzen sie sich auf eine phantastische Art und Weise. Immer wenn es sinnvoll erscheint, verbinde ich in meiner Therapiearbeit diese Bereiche miteinander.


Der menschliche Körper ist ein Wunder der Natur, der als großes Ganzes zu verstehen ist. Von vielen wird er nur in Teilen betrachtet.

Er sendet uns ununterbrochen Signale, und diese Signale ermöglichen es mir, mit ihm für Ihre Gesundheit zu arbeiten.

Ich erkläre Ihnen, was Ihr Körper Ihnen „sagen“ will.

Mehr anzeigen

Gesprochene Sprachen

Deutsch, Englisch und Französisch

Gesundheitsnetz

EMR

Ihren Termin online vereinbaren

Füllen Sie die folgenden Felder aus

warning Neues Coronavirus (COVID-19)expand_more

Sie finden offizielle Informationen auf der BAG-Website oder unter der Telefonnummer +41 58 463 00 00 (kostenlose & offizielle Nummer).

Bei Husten oder Fieber / Fiebergefühlen oder wenn Sie mit jemandem in Kontakt gekommen sind, der solche Symptome aufweist:

  • Bleiben Sie zu Hause
  • Vermeiden Sie Kontakte mit anderen so weit wie möglich
  • Gehen Sie weder direkt zu Ihren Ärzten noch zu den Notaufnahmen

Wenn Sie Atembeschwerden oder Symptome einer Atemwegsinfektion mit Fieber und Husten haben und einem Risiko ausgesetzt sind (über 65 Jahre alt oder an Krebs, Diabetes, Immunschwäche, arterieller Hypertonie, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, chronischen Lungenerkrankungen leiden):

  • Rufen Sie sofort Ihren Arzt oder Ihr Krankenhaus an
  • Erklären Sie, dass Sie wegen des neuen Coronavirus anrufen, Sie gefährdet sind und beschreiben Sie Ihre Symptome