Frau Ecoffey Infirmière diplômée, Berufsmasseur (therapeutische Massage) in Bulle FR
photo_camera

Frau Sandra Ecoffey Infirmière diplômée

Berufsmasseur (therapeutische Massage)

work

Fachrichtungen

Therapeutische Massage
Klassische Massage
Reflexologie
Manuelle Lymphdrainage
location_on

Karte und Anreiseinformationen

Cabinet thérapeutique Sandra Ecoffey

Grand-Rue 36
1630 Bulle FR

Grand-Rue 36, 1630 Bulle FR
format_align_left

Vorstellung der Gesundheitsfachperson

! Attention ! Pour tous rendez-vous pris en ligne, vous devez obligatoirement recevoir un e-mail de confirmation sans quoi le r-v ne sera pas validé !


Infirmière spécialisée en médecines alternatives et complémentaires : massages thérapeutiques, massages classiques, drainage lymphatique et réflexologie plantaire. Je vous reçois au sein de mon cabinet à Bulle.


Lors d'une prise de rendez-vous en ligne, merci de m'indiquer vos symptômes, douleurs ou raisons médicales à traiter. Je me permettrai de prendre contact avec vous si besoin.

Je reste également volontiers à votre disposition pour toute question éventuelle.


En cas d'urgence médicale, vous pouvez me contacter par téléphone : 079 516 35 41


Annulation de rendez-vous :

Tout rendez-vous peut être annulé jusqu'à 24h à l’avance, faute de quoi celui-ci vous sera facturé.


Sandra Ecoffey

Grand-Rue 36, 1630 Bulle


www.therapeutiques-massages.ch





Mehr anzeigen

Gesprochene Sprachen

Französisch

Gesundheitsnetz

ASCA und EMR

Ihren Termin online vereinbaren

Füllen Sie die folgenden Felder aus

Online-Termine sind momentan nicht verfügbar

Um einen Termin zu vereinbaren, rufen Sie bitte in der Praxis an unter:

079 516 35 41
warning Neues Coronavirus (COVID-19)expand_more

Sie finden offizielle Informationen auf der BAG-Website oder unter der Telefonnummer +41 58 463 00 00 (kostenlose & offizielle Nummer).

Bei Husten oder Fieber / Fiebergefühlen oder wenn Sie mit jemandem in Kontakt gekommen sind, der solche Symptome aufweist:

  • Bleiben Sie zu Hause
  • Vermeiden Sie Kontakte mit anderen so weit wie möglich
  • Gehen Sie weder direkt zu Ihren Ärzten noch zu den Notaufnahmen

Wenn Sie Atembeschwerden oder Symptome einer Atemwegsinfektion mit Fieber und Husten haben und einem Risiko ausgesetzt sind (über 65 Jahre alt oder an Krebs, Diabetes, Immunschwäche, arterieller Hypertonie, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, chronischen Lungenerkrankungen leiden):

  • Rufen Sie sofort Ihren Arzt oder Ihr Krankenhaus an
  • Erklären Sie, dass Sie wegen des neuen Coronavirus anrufen, Sie gefährdet sind und beschreiben Sie Ihre Symptome